DE  |  FR
Menu

CAS Makrozoobenthos - Gewässerbeurteilung & Artenkenntnis

Unverzichtbare Artenkenntnisse für den Gewässerschutz

Ob Artenschutzprogramme, Umweltverträglichkeitsprüfungen, Erfolgskontrollen oder Projekte zur Gewässerüberwachung - Artenkenntnisse des Makrozoobenthos sind unabdingbar. Entsprechende Fachpersonen sind im Zuge des revidierten Gewässerschutzgesetzes und der darin geforderten ökologischen Aufwertung von Fliessgewässern und Seen gesucht. 

 

makrozoobenthosBildquelle: zhaw.ch

Auf einen Blick

Abschluss: Certificate of Advanced Studies in Makrozoobenthos – Gewässerbeurteilung & Artenkenntnis 
Arbeitsaufwand: 15 Credits (ECTS)
Dauer: 21 Tage
Beginn: 22.03.2019
Unterrichtsort: Wädenswil + Exkursionen in ausgewählte Regionen der Schweiz
Unterrichtssprache: Deutsch
Studiengebühr: CHF 7'000.00
Aufnahmebedingungen / Zulassung: Fundierte Kenntnisse zu den wichtigsten Gewässergrundlagen werden vorausgesetzt. 

 

Studieninhalt

Studierende erlernen die Methoden der biologischen Gewässerbewertung gemäss Schweizer Richtlinien anzuwenden. Nach dem Abschluss sind sie in der Lage, Artbestimmungen für gewässerbezogene Projekte durchzuführen. Ausserdem kennen sie die Grenzen der Bestimmbarkeit und können fundierte Bewertungen des biologischen Zustands von Fliess- und Stillgewässern durchführen.

Das CAS besteht aus 3 Modulen:

  • Bioindikation (4 ECTS / 7 Präsenztage)
  • Artenkenntnisse (6 ECTS / 14 Präsenztage)
  • CAS-Abschlussarbeit (5 ECTS / ohne Präsenztag)

 

Broschüre

 

Download

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS